Rund ums Saunieren.

Sauna am Valentinstag

Schon was vor am Valentinstag?

Valentinstag ist das Fest der Liebe und ein Fest zur Gemeinsamkeit mit dem Partner/der Partnerin.Der Valentinstag ist ja bekanntlich ein Fest der Liebe und Entspannung, wodurch es immer eine gute Idee ist, die Partnerin/den Partner mit einem gemütlichen Abend zu überraschen. Du weißt nicht, was du an Valentinstag machen sollst? Wieso nicht einmal etwas anderes ausprobieren und in die Sauna gehen?

Der Einfachheit halber beziehe ich diesen Artikel auf die Freundin. Natürlich kannst du als Frau dies auch für deinen PartnerIn tun.

Für einen schönen Saunaabend an Valentinstag brauchst du gar nicht viel. Die Hauptsache ist, dass du auf ihre Vorlieben eingehst. Mag sie ein romantisches Kerzenlicht, dann stelle Kerzen auf (natürlich mögen Frauen romantisches Kerzenlicht 😀 ), mag sie Rosendüfte, dann besorge Rosendüfte für die Sauna.



 

Die Vorbereitung für einen Saunaabend am Valentinstag

Sind die ersten Überlegungen gemacht, kann es in die Vorbereitungen gehen. Du weißt also was deine Freundin will. Doch was nun?

Wenn du einer der Glücklichen bist, die eine Heimsauna zuhause haben, dann bereitest du deinen Saunaraum vor. Stelle überall Kerzen auf, dimme das Licht und sorge für eine romantische Stimmung. Natürlich kannst du auch (wenn nicht zu Kitschig 😀 ) überall Rosenblätter verteilen, was auch wieder den eben erwähnten Rosenduft in den Raum bringt.Rosen sind an Valentinstag immer schön zum Auslegen.

Zur Unterstützung des Duftes empfiehlt sich eine Duftlampe im Raum aufzustellen. Dort kannst du dann zum Beispiel noch einmal ein ätherisches Rosenduftöl tropfen, wodurch sich ein wundervoller Rosenduft im Raum verteilt und deine Freundin wird es lieben.

So.. nun haben wir

  1. Gedimmtes Licht
  2. romantische Kerzen überall aufgestellt
  3. Rosenblätter auf dem oder Boden und/oder Tisch
  4. und den Raum versehen mit einem wundervollen Rosenduft

 

In der Sauna an Valentinstag

Kommen wir nun also zum „Hauptteil“, die Sauna. Da stellt sich wie immer die Frage, mache ich einen Aufguss? Wenn ja, welches Aufgussmittel?

Auch hier sage ich wieder ganz klar. Richte dich nach den Vorlieben deiner Liebsten. Wenn sie selbst Aufgüsse mag, dann steht dem nichts im Wege. Als Duftwahl kann ich auch hier wieder Blütendüfte, wie zum Beispiel AkazienblüteRosengarten, oder Orchidee empfehlen.

Nun haben wir auch die Aufguss-Frage gelöst. Doch irgendetwas spektakuläres brauchen wir für einen Saunaabend an Valentinstag noch.

Wie wäre es denn mit einem verführerischen Peeling in der Sauna mit anschließender Maske?

Ohja, das mögen Frauen und kann auch für Männer sehr angenehm sein (auch wenn es nicht jeder zugeben mag 😀 ).

 

DIY Rezept Peeling in der Sauna

Für ein DIY Peeling braucht man gar nicht viel. Hier das Rezept für ein Zitronen-Zucker-Peeling.

Zutaten:

  • 12 Tropfen ätherisches Zitronenöl (kannst du in jedem DM kaufen)
  • etwas Zitronenschale (einfach mit einer Raspel abreiben.. vorher Waschen nicht vergessen)
  • 50g Kokos-Öl (kannst du z.B. im DM kaufen)
  • 250g Zucker (hat wohl jeder zuhause)

Wie mach ich’s?

Eigentlich ist die Durchführung echt einfach und für jeden (ja auch für euch Männer) machbar. Einfach das Kokos-Öl zum Beispiel in einem Wasserbad schmelzen lassen und anschließend mit den restlichen Zutaten vermengen. Wer einen Mixer oder Thermomix besitzt, kann auf niedrigster Stufe das Ganze noch 20 Sekunden rühren lassen (bitte nicht auf hoher Stufe mixen 😀 ).

Und schon ist das Peeling fertig und kann zum Beispiel vor dem Saunagang im Gesicht aufgetragen werden. Nun könnt ihr euch in die Sauna setzen und schwitzen. Dazu reicht es, einfach 10 Minuten in der Sauna zu verweilen – ohne Aufguss.

Ein echter Klassiker für die Sauna mit der Liebsten ist auch für Valentinstag ein Muss:

Eine Quark-Maske. Dies befeuchtet die Haut und macht sie glatt und weich.

 

DIY Rezept Quark-Maske

Zutaten:

  • 4 Esslöffel Quark
  • 6 gefrorene Himbeeren
  • 1 Esslöffel Honig

Wie mach ich’s?

Auch dieses Rezept ist nicht schwierig und für jeden machbar. Wenn ihr einen Mixer oder Thermomix besitzt einfach die Zutaten hinein geben und kräftig durchrühren lassen, bis es schön cremig und pink ist.

Doch wieso die einzelnen Zutaten? Der Quark regeneriert die Haut und sorgt für dessen Abkühlung. Der Honig macht die Haut glatt und weich, wodurch sich die Haut anschließend wie Babyhaut anfühlt. Und die Himbeeren? Natürlich für die Farbe (ich meine, es ist Valentinstag, da muss alles rot und pink sein). Außerdem schmeckt es auch ziemlich gut, falls ihr einmal von euren Körpern naschen wollt.

Apropo, wie wende ich es eigentlich an?

Die Quark-Masken könnt ihr direkt in der Sauna machen. Das heißt, ihr geht circa 10 Minuten in die Sauna, bis ihr schwitzt und holt dann den Quark rein. Ihr könnt euch gegenseitig mit dem Quark im Gesicht einreiben. Da die Maske für den Körper durch die Zutaten völlig unschädlich ist, könnt ihr euch damit auch überall einreiben, wo es eure Fantasie zulässt, was gerade an Valentinstag einen schönen Reiz hat :).

 

So.. wir fassen noch einmal alles zusammen. Du hast folgendes vorbereitet:

  1. Den Saunaraum mit Kerzen und gedimmtem Licht
  2. Romantische Musik im Raum
  3. Rosenblätter und -duft
  4. Blütenaufguss-Mittel für in der Sauna
  5. Ein Zitronen-Zucker-Peeling für vor der Sauna
  6. Eine Quark-Maske für in der Sauna

 

Das alles hast du gemacht? Dann steht einem wundervollen Abend nichts mehr im Weg und ich wünsche dir und einer Liebsten einen tollen und erholsamen Abend. Was nach den toll vorbereiteten Sachen folg ist dann wohl selbsterklärend, wie soll es auch anders sein. (PS: bitte nicht in der Sauna 🙂 )

 

Valentinstag ist das Fest der Liebe.

Schönen Valentinstag 🙂

 

Für weitere Inspirationen wie zum Beispiel eine entspannte Massage kannst du meinen Artikel zu Weihnachten noch einmal lesen, wo alles für einen schönen Sauna-Weihnachtsabend erklärt ist.

Sauna in der Weihnachtszeit.

 

 

Ein Gedanke zu „Sauna am Valentinstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.