Rund ums Saunieren.

Sauna • nach dem Sport?

Sauna nach dem Sport?

Darf ich nach dem Sport in die Sauna gehen?

Unter Sportlern eine häufig diskutierte Frage ist, darf oder sollte ich nach dem Sport Sauna machen?

Zu Beginn ist zu sagen, dass die Sauna so gesehen außerhalb Finnlands erst durch den Sport, speziell eines Spitzensportlers bekannt geworden ist.

Vorteile für den Körper

Beim Saunieren werden Muskeln entspannt und Ermüdungs- und Abbaustoffe abtransportiert, was nach einer sportlichen Leistung sehr vom Vorteil ist. Die Kreislaufumstellung und die Herzökonomie sind darüberhinaus weitere nette Vorteile.

Ebenso ist, wie für jeden Nicht-Sportler steht natürlich die Abhärtung des ganzen Körpers und somit die Verminderung krank zu werden, ein überzeugender Effekt.

Es gibt auch einiges zu beachten!

Jedoch gibt es gerade für Sportler ein paar Punkte zu beachten:

Wenn du eine Verletzung hast, solltest du mindestens einen Tag danach auf Sauna verzichten.

Dies gilt auch für sportliche Wettkämpfe oder allgemein sportliche Leistungen. Es empfiehlt sich auch hier einen Tag vor dem Wettkampf keine Sauna zu machen. Genauso wie direkt nach dem Sport.

 



 

 

Wenn du anstrengenden Sport gemacht hast, warte so lange, bis deine Herzfrequenz vollständig abgeklungen ist. Dies dauert in der Regel mindestens eine halbe Stunde, je nach Sport und Sportler. Das ist ganz leicht zu erklären: Wenn eine Kreislaufbelastung unmittelbar vor der Sauna stattfand, steigt die Herzbelastung in der Sauna enorm an, was unangenehme oder sogar schlimme Folgen haben kann.

Daher nach dem Sport erst einmal eine Pause einlegen und dann kannst du auch wieder in die Sauna und die positiven Effekte des Saunabadens erfahren.

Flüssigkeitsaufnahme

Abschließend ist noch auf die erhöhte Schweißabsonderung des Körpers beim Sport hinzuweisen.

Wenn du viel beim Sport schwitzt, nehme vor dem Saunieren, am besten in der Pause, die du eh vor der Sauna machen solltest, viel Wasser oder Fruchtsaft zu dir, um deinen Wasserhaushalt wieder aufzufüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.