Rund ums Saunieren.

Sauna in der Weihnachtszeit.

Sauna in der Weihnachtszeit mit Orange-ZimtKalte Temperaturen draußen, der Schnee fällt und du willst dich einfach nur einkuscheln. Da wäre doch ein schöner Saunaabend mit seiner/seinem Liebsten oder der Familie genau das Richtige.
Wenn ihr schon zuhause eine kleine gemütliche Sauna habt, habe ich hier die richtigen Tipps für einen erholsamen und schönen Saunaabend in der Weihnachtszeit.

 

Das richtige Feeling

Gerade wenn du Sauna in der Weihnachtszeit machen willst, muss das Feeling stimmen und somit auch die Raumdekoration und die Lichtverhältnisse. Stelle also überall im Vorraum der Sauna (falls du einen Vorraum besitzt, ansonsten in dem Raum, in dem ihr euch zwischen den Saunagängen aufhaltet) viele Kerzen auf. Am Besten große Kerzen und keine Teelichter, damit sie auch den ganzen Abend überstehen und nicht zwischendurch ausgehen. Empfehlenswert ist dabei auch ein kleines Stövchen, in das man einen schönen weihnachtlichen Duft tropfen kann. Hier kann ich den Duft Kaminfeuer empfehlen. Diesen gibt es zum Beispiel von Warda direkt bei Amazon. Mit seiner leichten Zimt-Note verleiht er dem Raum einen Weihnachtlichen Touch.



 

Das richtige Aufgussmittel

Natürlich sollte nicht nur der Aufenthaltsraum wundervoll nach Weihnachten duften, sondern auch der Duft in der Sauna. Hier empfehlen sich in der Weihnachtszeit schwere Düfte, wie auch hier wieder Kaminfeueroder auch Auszeit von Keipp, welcher Orange, Nelke und Zedernholz vereint und einen harmonisch-weihnachtlichen Duft erzeugt. Ein Duft der zwar in erster Linie merkwürdig kling, sich aber optimal zur Weihnachtszeit eignet ist Weihrauch-Orange. Der Weihrauch-Duft verleiht der Orange eine herbe, rauchige Note, die die Orange gut ergänzt.

 

Verwöhnung Pur

Lasst euch in der Weihnachtszeit mit einem Saunaabend verwöhnen.Wieso nicht einmal die Liebste mit einer entspannten Massage zwischen den Saunagängen überraschen?

Auch hier empfiehlt sich wieder passende Düfte zu verwenden um den Raum und Sauna-Duft zu ergänzen.

Beispiele für solche Düfte wären Öle wie Mandelblütenöl, welches sehr schön mit dem „Kaminfeuer“-Raumduft harmoniert. Ebenfalls sind auch hier wieder Oragendüfte denkbar. Abraten würde ich von Düften wie Zimt oder Lebkuchen, welche gerade in der Weihnachtszeit sehr anlocken. Allerdings wirken diese nur am Anfang der Massage gut und werden schon nach kurzer Zeit zu intensiv.

 

 


Für denjenigen, der sich das erste Mal am Massieren übt, kann sich vorher einmal dieses Tutorial-Video anschauen:

 

 


Und zum Abschluss noch einmal alles kurz zusammengefasst, was für einen wundervollen Sauna-Abend in der Weihnachtszeit zu beachten ist:

  1. Für gutes Feeling sorgen
  2. Passende Düfte für den Ruheraum  zur Weihnachtszeit wählen
  3. Passende Düfte für die Sauna zur Weihnachtszeit wählen
  4. Entspannte Massage vorbereiten 
  5. Den weihnachtlichen Abend genießen

Ein Gedanke zu „Sauna in der Weihnachtszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.